pH / Redox

Der pH-Wert verschiedener FlüssigkeitenpH-Wert

Der pH-Wert ist der wichtigste und am meisten gemessene Wert in wässrigen Lösungen. Grob gesagt beschreibt der pH-Wert ob eine Lösung sauer, neutral oder basisch ist. Er beruht auf der Dissoziation des Wassermoleküls H2O ⇔ H+ OH- und beschreibt die Aktivität des Wasserstoffions oder Protons. Die Skala umfasst definitionsgemäß 14 Größenordnungen von 0 bis 14. Zwischen 0 und 7 werden Lösungen als sauer bezeichnet, bei exakt 7 sind sie neutral. Zwischen 7 und 14 sind sie basisch. Je kleiner der pH-Wert desto höher ist die Aktivität des Wasserstoffions und umgekehrt. Praktisch können Werte zwischen -1 und 15 erfasst werden.
Als Sensor dient eine pH-Elektrode, bestehend aus einer Mess- und einer Referenzelektrode. Die Messelektrode ist aus einem speziellen, für Wasserstoffionen sensitiven Glas. Sie ist mit einer Pufferlösung mit pH 7 gefüllt. Das Eintauchen in eine Messlösung bewirkt eine Änderung der Spannung an der Messelektrode im Vergleich zur Referenzelektrode. Diese Änderung wird erfasst und von geeigneten Messinstrumenten in den pH-Wert umgerechnet.

Xylem Analytics pH/Redox-Messung im LaborRedox-Wert

Die Messung des Oxidations-/Reduktionspotential beruht auf der Messung von chemischen Reaktionen in wässrigen Lösungen, bei denen die Reaktionspartner Elektronen austauschen. Dabei wird die Aufnahme von Elektronen durch einen Reaktionspartner als Reduktion bezeichnet, die Abgabe von Elektronen des anderen Reaktionspartners als Oxidation.
Eine Redox-Elektrode hilft, diese Reaktion sichtbar zu machen. Sie besteht aus einer inerten Edelmetall-Elektrode (Platin, Gold) und einer Referenzelektrode. Durch die Reaktion der beiden Partner auf der Metalloberfläche entsteht gegenüber der Referenzelektrode ein Spannungssignal, das mit einem geeigneten Messgerät gemessen werden kann. Ein Anwendungsbeispiel ist die Überwachung der Wirksamkeit von im Wasser gelösten Desinfektionsmittels wie z.B. Chlor. Das Potential einer Redoxelektrode wird immer gegenüber dem verwendeten Bezugssystem angegeben (in der Regel ein Ag/AgCl-System), wird die Umrechnung in das Potential einer Wasserstoffnormalelektrode verlangt, erfolgt einfach die Addition einer temperaturabhängigen Spannung (z.B. 207 mV bei 25 °C)

pH-Taschenmessgeräte

pH-Taschenmessgeräte

Robust, wasserdicht, zuverlässig: überall, wo pH mobil gemessen werden muss. Alle Geräte messen auch Redox. 

Zu den Produkten

pH-Labormessgeräte

pH-Labormessgeräte

Laboranalytik, Qualitätskontrolle etc.: pH-Labormessgeräte unterstützen die vielfältigen Anwendungen im Labor, auch die Redoxmessung 

Zu den Produkten

pH- und Redox-Laborelektroden

pH- und Redox-Laborelektroden

Für nahezu jede Fragestellung gibt es die passende Elektrode! 

Zu den Produkten

pH- und Redox-Elektroden für Prozessanwendungen

pH- und Redox-Elektroden für Prozessanwendungen

Spezialisten für industrielle Inline-Applikationen 

Zu den Produkten

pH/Redox im Abwasser

pH/Redox im Abwasser

Digitale Sensoren für das IQ Sensor Net 

Zum Produkt

IQ SENSOR NET

IQ SENSOR NET

Messsystem für jede Kläranlage für bis zu 20 Parameter, darunter auch pH/Redox. 

Zu den Produkten

pH/Redox im Trinkwasser

pH/Redox im Trinkwasser

Analoge Systeme zur Trinkwasserüberwachung 

Zum Produkt

Titrator TitroLine<sup>®</sup> 7000

Titrator TitroLine® 7000

Titration von pH 

Zu den Produkten

 

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne 

Kontakt

 

Lesen Sie mehr zum Thema

Forden Sie unsere neue pH-Fibel an  

Close